Prof. Dr. Martin Skala

Professur für Volkswirtschaftslehre, insb. Internationale Wirtschaft

Hochschule Osnabrück

 


 

 

 

 

Homepage an der Hochschule Osnabrück: LINK

Kontakt auch via: mskala@wiwi.uni-frankfurt.de

 


 

CV

 

Martin Skala ist Professor für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Internationale Wirtschaft, an der Hochschule Osnabrück (seit 2011). Zuvor war er in der Europäischen Zentralbank im Bereich Internationale Politikanalyse tätig und hielt gleichzeitig eine Professur an der FOM Hochschule für Oekonomie und Management inne. Zudem war er zehn Jahre lang Lehrbeauftragter an der Goethe-Universität Frankfurt. Nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre folgten neben der Promotion u.a. auch Tätigkeiten als Report Editor für die Serie «European Economics» der New Economic Papers (NEP-EEC), als Assistent bei der International Finance Corporation und als Consultant in Laos für die Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit.

 

 


 

Publikationen

 

> Nord-Süd-Konflikt, in: Staatslexikon der Görres-Gesellschaft, hrsg. von Oberreuter, H., 8. Aufl., erscheint demnächst.

 

> Drei Euros für ein geeintes Europa, Die Presse, 20.11.2012 LINK

 

> Drei Euros für ein geeintes Europa -- In varietate concordia, Ökonomenstimme, 20.11.2012 LINK

 

> Hybris und Verblendung des Euroraumes, Ökonomenstimme, 25.06.2012 LINK

Abstract:

Gresham extrem: Die schlechten (kurzfristig denkenden) Währungskonstrukteure verdrängen die guten (langfristig denkenden). Die jetzige Krise des Euroraumes wurde vor gut zwanzig Jahren gesät und über die Jahre zwar politisch unbeabsichtigt, aber ökonomisch stringent gewässert. Trotzdem reklamieren die Konstrukteure das Definitionsmonopol der politischen Einigung und Einheit Europas und des Weges dorthin für sich. Ein Trauerspiel der wirtschaftspolitischen Ehrlichkeit.

 

Mein Vorschlag für eine neue Welt-Reservewährung:

> Eine neue IWF-Reservewährung ohne die Probleme des Substitution Accounts, Ökonomenstimme, 30.05.2011 LINK

 

> Wie sich Ökonomen die Welt gross rechnen, Neue Züricher Zeitung, 4.05.2011 LINK

 

> Wie sich Ökonomen die Welt groß rechnen, Ökonomenstimme, 4.05.2011 LINK

 

Mein Vorschlag für eine neue Welt-Reservewährung:

> A new IMF reserve currency without the problems of the substitution account – The creation of Special Transaction Rights, VoxEU, 20.04.2011 LINK

 

> Insights from the Lily Pond: Global Economic Developments Seen from the Perspective of Limits to Growth – Featuring the Oil Enigma, FOM-Schriftenreihe: Beiträge für die Wirtschaftspraxis, Nr. 16, Essen 2010.

Link: pdf

 

> Thirty years of exchange rate communication: How, when and why does the G7 speak?, mit Thiery Bracke und Christian Thimann, ECB mimeo, December 2008.

Link: pdf

 

> Imports and profitability in the euro area manufacturing sector: The role of emerging market economies, mit Peltonen, Tuomas et al., in: European Central Bank Working Paper Series, No. 918, Juli 2008.

Link: pdf

 

> The search for Columbus'  egg: Finding a new formula to determine quotas at the IMF, mit Thimann, Christian und Wölfinger, Regine, in: European Central Bank Occasional Paper Series, No. 70, August 2007.

Link: pdf

Link: http://www.ecb.int/pub/pdf/scpops/ecbocp70.pdf

 

> ASEAN as a country portfolio, mit Rainer Klump, Working Paper, Frankfurt 2006.

Link: pdf

 

> Wirtschaftliche Integration, mit Rainer Klump, in: Moderne Wirtschaftsgeschichte, hrsg. von Ambrosius, Gerold u.a., Oldenbourg, München 2006.

 

> Regionale Kooperation und Integration in Afrika: Ein Ausweg aus der weltwirtschaftlichen Marginalisierung?, Tagungsband zum 7. Limburg-Seminar, Afrika zwischen Reformen und Staatsverfall, hrsg. von Hemmer, Hans Rimbert und von Urff, Winfried, Frankfurt 2004.

Link (überarbeitete Version): pdf

 

> Südostasien im Globalisierungsprozess – Entwicklung und Perspektiven der regionalen Integration der ASEAN-Länder, Diss., DUV, Wiesbaden 2004.

 

> Projektmitarbeit an der Veröffentlichung: Eisen, Roland: (Partial) Privatization Social Security: The Chilean Model – A Lesson to Follow?, CFS Working Paper Nr. 2000/13.

Link: pdf

 

 

 


 

Rothenfels-Seminare an der J. W. Goethe-Universität Frankfurt

 

Global Governance (Sommer 2011)

 

 

 

Globalisierung, Entwicklung und Verteilung (Winter 2010/11)

 

(#7)

 

(#7)

 

 

Globalisierung, Entwicklung und Verteilung (Winter 2008/09)

 

(#6)

 

 

Regionen der Weltwirtschaft (Sommer 2008)

 

(#5)

 

 

50 Jahre EU (Winter 2007/08)

 

(#4)

 

 

Global Governance (Sommer 2007)

 

(#3)

 

(#3)

 

 

Globalisierung, Entwicklung und Verteilung (Winter 2005/06)

 

(#2)

 

 

Regionen der Weltwirtschaft (Sommer 2004)

 

(#1)

 

(#1)

 

 

Obige Bilder mit freundlicher Genehmigung von:

#1: Jana Paschke

#2: Manuel Hertel

#3: André Gröger

#4: Martin Reichelt

#5: Einem anonymen Studenten

#6: Udo Dörge

#7: Michael Ehmer

 


Top


Stand: Februar 2017

Hiermit distanziere ich mich von den Inhalten aller mit einem Link verbundenen externen Webseiten.

 

Impressum:

Martin Skala

Caprivistr. 30A

49076 Osnabrück

mskala@wiwi.uni-frankfurt.de

0541-969-3495